Stefan Winckler
Historiker und Buchautor

© Stefan Winckler

Alltagsgeschichte des 20. Jahrhunderts - verarbeitet in der Fernsehreihe "Heimat"  

Die Fernsehreihe "Heimat", ausgestrahlt im Herbst 1984 von der ARD, sorgte für Aufsehen. Gezeigt wurde das dörfliche Leben einer Familie im Hunsrück zwischen 1919 und 1982. Regisseur war Edgar Reitz, der selbst in dieser Gegend aufgewachsen war, bevor er um 1951 nach München zog und dort seine Karriere startete. Hauptdarstellerin war Marita Breuer. 

Der "Spiegel" widmete dem Thema "Heimat" eine Titelgeschichte (Heft 40/1984). Lob fand außer dem Inhalt (Drehbuch: Edgar Reitz und Peter Steínbach) die formale Gestaltung, insbesondere die Kameraarbeit von Gernot Roll (+ 2019). 
Zum Erfolg wurde "Heimat" auch außerhalb des deutschen Sprachraums, soweit die elf Folgen nicht synchronisiert wurden. Der originale Dialekt mit Untertitel war eindeutig zugkräftiger. Sehr beindruckt, wenn nicht stellenweise begeistert, zeigte sich ein fast schon legendärer Kollege von Reitz: Stanley Kubrick. 


  • Drehort Schmiede
  • Beschreibung Gehlweiler, Drehort "Die andere Heimat"
  • nahe Gehlweiler
  • Gehlweiler
  • nahe Woppenroth
  • nahe Woppenroth
  • nahe Woppenroth
  • nahe Woppenroth
  • nahe Woppenroth
  • Woppenroth
  • Woppenroth
  • Woppenroth
  • Woppenroth
  • Woppenroth
  • Woppenroth

E-Mail
Anruf
Infos